Warum ich in der Region Paphos auf Zypern lebe

Hier erfahren Sie meine Beweggründe warum ich Paphos als Wohnort ausgewählt habe

Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte Leser,

nachdem Sie nun meine Beweggründe kennen, warum ich mich für Zypern entschieden habe, werden Sie sich nun berechtigterweise fragen, warum denn nun gerade Paphos, beziehungsweise mein derzeitiger Wohnort Sea Caves?

Warum nicht die Hauptstadt Nicosia mit all ihren Clubs, Bars und Boutiquen oder Larnaca, mit der Nähe zum Flughafen oder auch Limassol, die Stadt in der aufgrund einiger dort vertretener deutscher Reedereien auch sehr viele Deutsche leben?

Selbstverständlich habe ich mir auch all diese Fragen gestellt, bin allerdings auch recht schnell zu dem Entschluss gekommen, dass für mich die Region Paphos optimal geeignet ist um hier zu leben.

Ein sehr wesentliches Kriterium war, dass mir die Landschaft im Großraum Paphos einfach optimal gefällt. Das liegt auch daran, dass sich im Raum Paphos die „grünsten Regionen“ von Zypern befinden. Woran liegt das? Regnet es in Paphos häufiger als im „Rest“ der Insel?

Nein auch hier in Paphos haben wir nur ca. 40 Regentage pro Jahr. Aber: die Landschaften um Paphos herum sind „übersät“ mit Obstplantagen, die ganzjährig bewässert werden. So finden Sie hier beispielsweise großflächig Bananen- Orangen- und Zitronenplantagen, die der Umgebung von Paphos ein „grünes Gesicht“ verleihen. Als ich Coral Bay gewohnt habe, hatte ich beispielsweise einen wunderschönen Ausblick auf die Orangen- und Bananenpflanzen (und natürlich auf das nahe Meer) und ich konnte von dort aus sogar die Arbeiter bei der Obsternte beobachten.

Hier ein Foto, das ich damals im August von meiner Terrasse aus aufgenommen hatte:

Weiterhin haben die folgende Gründe meine Entscheidung für Paphos beeinflusst:

  • Weitaus angenehmere Temperaturen, sowohl im Sommer, als auch im Winter als in den großen Städten der Insel (im Sommer kühler, im Winter wärmer)
  • Der gemäßigte Tourismus, dennoch gibt es eine Vielzahl von schönen Restaurants, Bars und Tavernen
  • Die Nähe zu den Bergen (in nur 20 Minuten befinde ich mich in den ersten Ausläufern des Troodos-Gebirges mit herrlichen Bergdörfern und traditionellem „Landleben“)
  • Paphos ist mit seinen ca. 66.000 Einwohnern ruhig und überschaubar, dennoch muss ich nicht auf eine gute Infrastruktur verzichten
  • Sehr gute Einkaufsmöglichkeiten, nicht zuletzt durch die Ende 2013 neu erbaute Kings Avenue Mall
  • Sehr gute medizinische Versorgung (auch durch viele Privatkliniken) trotz der Überschaubarkeit der Stadt
  • Die Nähe zur Akamas Halbinsel mit der wunderschönen Lara-Bucht und der blauen Lagune
  • Zahlreiche, zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Sehenswürdigkeiten
  • Kulturelles Angebot wie Open-Air-Festivals (Paphos war übrigens im Jahr 2017 europäische Kulturhauptstadt)

Diese und noch viele weitere Gründe machen für mich das Leben hier im Raum Paphos sehr angenehm. Die Entscheidung, in welcher Stadt auf Zypern man leben möchte, ist bestimmt individuell und für jede Lebenssituation verschieden zu betrachten und nicht jeder mag eine gewisse „Ruhe“ und „Überschaubarkeit“. Ich kann mir für mein Leben auf Zypern allerdings keinen schöneren Platz vorstellen.

Ich würde mich freuen, wenn auch Sie sich für diese wunderschöne Wohngegend auf Zypern entscheiden und falls Sie weitere Fragen zum Großraum Paphos, zu Ihrer Auswanderung oder ganz allgemein zu Zypern haben, so unterstütze ich Sie gerne.

Herzlichst
Roland Ewert

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on vk
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on vk
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Share on print