Auswandern und die steuerliche Situation auf Zypern

Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte Leser,

ich erhalte sehr häufig Fragen zur steuerlichen Situation für Privatpersonen auf Zypern. Ich habe deshalb nun für dieses Thema eine eigene Seite eingerichtet.

Die steuerlichen Aspekte hängen natürlich oft von der persönlichen Situation ab und nicht umsonst, sind teilweise sogar die Steuerberater „überfragt“ oder einfach aufgrund von Änderungen im Steuerrecht nicht „up to date“. Hinzu kommen eine Vielzahl von sich widersprechenden und/oder veralteten Informationen, die Sie im Internet finden werden.

Darüber hinaus ergeben sich unterschiedliche steuerliche Behandlungen von Privatpersonen, aufgrund der verschiedenen Doppelbesteuerungsabkommen zwischen den deutschsprachigen Ländern und Zypern.

Also: viel Potenzial für Fragestellungen und Unklarheiten und mit dieser Seite möchte ich im Folgenden etwas zur Klärung der Sachverhalte beitragen.

Wie werden Einkommen auf Zypern besteuert?

Das Steuersystem auf Zypern ist progressiv. Die Steuer ist auf Einkommen zu entrichten, die auf Zypern und aus dem Ausland bezogen werden, wenn sich der Hauptwohnsitz auf Zypern befindet.

Hier eine Tabelle der „Steuersätze für Arbeitnehmer“:

Jahreseinkommen
Steuersatz
Zu zahlende Steuern
0€ – 19.500€
0%
steuerfrei
19.501€ – 28.000€
20%
1.700€ (bei Eink. von 28.000€)
28.001€ – 36.300€
25%
3.775€ (bei Eink. von 36.300€)
36.301€ – 60.000€
30%
10.885€ (bei Eink. von 60.000€)
60.001€ und höher
35%

Hier ein Beispiel für die Besteuerung eines Jahresgehalts in Höhe von 36.300€, wofür in Summe 3.775€ Steuern zu entrichten sind:

  • die ersten 19.500€ sind steuerfrei
  • der Anteil 19.501€ – 28.000€ wird mit 20% besteuert = 1.700€
  • der Anteil 28.000€ – 36.300€ wird mit 25% besteuert = 2.075€

Für Gehaltszahlungen sind auf Zypern übrigens in Summe 20,3% an Sozialabgaben zu entrichten.
Der Arbeitgeber übernimmt davon 12,0% und der Arbeitnehmer zahlt 8,3%.

Wie werden Einkünfte von Freiberuflern besteuert?

Die Einkünfte von Freiberuflern werden auf Zypern auf der Grundlage der oben dargestellten „Tabelle der Steuersätze für Arbeitnehmer“ besteuert und es müssen zusätzlich 15,6% Sozialabgaben auf die Einnahmen gezahlt werden.

In den allermeisten Fällen ist die Gründung einer Zypern LTD die weitaus bessere Alternative, da dann steuerfreie Entnahmen durch Dividendenzahlungen ohne eine Sozialabgabenpflicht möglich sind.

Lohnt sich die Gründung einer LTD bei geringen „selbstständigen“ Einkünften? HIER erhalten Sie weitere Informationen zu dieser Fragestellung.

Wie werden Renten auf Zypern besteuert?

Die Besteuerung der Renten hängt vom Doppelbesteuerungsabkommen des jeweiligen Herkunftslandes ab. Deutsche Renten und Pensionen müssen grundsätzlich in Deutschland versteuert werden, auch wenn der Rentner auf Zypern lebt und dort steuerlich gemeldet ist.

Als Österreichischer oder als Schweizer Rentner haben Sie (jährlich) auf Zypern die Wahl, Ihr Einkommen auf der Basis der “Rentnerbesteuerung” (Siehe Tabelle unten) oder auf der Basis der Arbeitnehmer-Besteuerungstabelle zu versteuern (siehe Tabelle oben).

Hier die Tabelle zur Besteuerung von Renten:

Jahresrente (Anteil)
Steuersatz
0€ – 3.420€
steuerfrei
3.421€ und höher
5%

Für Renten und Pensionen müssen auf Zypern keine Sozialabgaben entrichtet werden.

Hinweis: Zahlungen aus Deutschland im Rahmen einer betrieblichen Altersversorgung (Betriebsrente), können in Deutschland steuerfrei ausgezahlt werden und müssen (dürfen) dann auf Zypern auf der Grundlage der Arbeitnehmer-Besteuerungstabelle versteuert werden.

Müssen weitere Abgaben entrichtet werden?

Ja, zum 1. März 2019 wurde auf Zypern ein neues solidarisches Gesundheitssystem (National Health System / NHS) eingeführt.
Auf der Berechnungsgrundlage des weltweiten Einkommens, Dividendenzahlungen, Zinserträge, Mieteinnahmen und Renten sind von der Gesamtsumme dieser Einkünfte bis zu einem Höchstbetrag von maximal 180.000€ 1,7% für das Gesundheitssystem zu entrichten (maximal also 3.600€ pro Jahr in 2019).

Dies betrifft auch Auswanderer, die einen NonDom-Status erhalten haben.
Ab dem 1. März 2020 beträgt der Prozentsatz  2,65% statt 1,7% (maximal dann also 4.770€ pro Jahr).

Der abzuführende Prozentsatz für selbstständige Einzelpersonen beträgt im Jahr 2019 2,55% und ab dem 1. März 2020 4,00%.

Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Non-Dom“, welche steuerlichen Vorteile sind damit verbunden und wie erlangt man einen Non-Dom-Status?

Jeder Ausländer (Non-Dom), der seinen steuerlichen Wohnsitz zukünftig nach Zypern verlagert, kann von “Non-Dom Zypern” profitieren.

Unter dem Begriff „Resident but not Domiciled“, auch Non-Dom Zypern genannt, wurde im Juli 2015 ein Gesetz verabschiedet, welches weitreichende Vorteile für Unternehmer und auch für Privatpersonen aus dem Ausland bietet.

Sie erhalten diesen Status, wenn Sie (aus Zypern-Sicht) Ausländer sind, hier mehr als ein halbes Jahr wohnen (was nicht kontrolliert wird), eine Immigration durchgeführt haben (permanente Aufenthaltserlaubnis) und eine zyprische Steuernummer erhalten haben.

Für insgesamt 17 Jahre nach der Einwanderung sind dann beispielsweise sämtliche Dividenden und Zinserträge aus dem In- und Ausland steuerfrei. Nach 17 Jahren ist man in Zypern “domiziliert” und kann den Non-Domiciled-Status erst wieder erlangen, nachdem man das Land für mindestens 3 Jahre verlassen hat.

Steuerliche Fakten kurz und knapp

  • Niedrige Einkommenssteuer – bis zu 19.500 Euro pro Jahr sind steuerfrei
  • Keine Steuern auf Zinserträge
  • Keine Steuern auf Dividenden
  • Keine Steuern auf Gewinne aus dem Verkauf von Wertpapieren
  • Der Mehrwertsteuersatz auf Zypern beträgt aktuell 19%

Ich hoffe, ich konnte Ihnen dieses etwas „trockene“ Thema etwas „näher“ bringen und Sie haben die vielen steuerlichen Vorteile von Zypern erkannt. Natürlich können wir Ihnen auf dieser Seite nur einen Überblick über das Thema Steuern vermitteln und im Zweifelsfall ist immer ein kompetenter zyprischer Steuerberater der richtige Ansprechpartner, den wir Ihnen gerne vermitteln können.

Und falls Sie weitere Fragen haben: Senden Sie mir einfach eine Email.

Herzlichst
Roland Ewert

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on vk
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on vk
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Share on print