Auswandern und Firmengründung auf Zypern
Fallbeispiele Zypern Ltd

Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte Leser,

wir möchten Ihnen auf dieser Seite die steuerlichen Vorteile auf Zypern in Verbindung mit einer Zypern LTD anhand von Fallbeispielen näher erläutern.
Zumindest mit geht es meist so, das ich mit Beispielen Sachverhalten einfacher nachvollziehen kann.

Im Folgenden stellen wir Ihnen 2 Fallbeispiele vor. Die Fallbeispiele, unterscheiden sich durch unterschiedliche Umsatzdaten (50.000€ und 100.000€).

Die 2 Fallbeispiele:

Die Annahmen, die für beide Fallbeispiele gleich sind:

  • Sie sind in D/Ö/S abgemeldet und Ihr Wohnsitz befindet sich auf Zypern.
  • Sie sind auf Zypern registriert (permanente Aufenthaltserlaubnis) und Sie versteuern Ihr Einkommen auf Zypern.
  • Sie haben auf Zypern eine LTD gegründet und Sie sind Eigentümer und Geschäftsführer der Firma.
  • Sie zahlen sich als Geschäftsführer kein Monatsgehalt aus, aber als Eigentümer Ihrer LTD steuerfreie und sozialabgabenfreie Dividenden bis zur maximalen Höhe (verbleibender Gewinn der LTD nach Abzug der Körperschaftssteuer).
  • Die angenommenen Ausgaben der LTD (Steuerberater, Buchführung, Jahresabschluss, Telefon, Internet, Büromaterial usw.) betragen 4.000€ pro Jahr.

Fallbeispiel 1:
Standard-Besteuerung der Zypern LTD (12,5%) bei einem Jahresumsatz in Höhe von 50.000€

Die steuerliche Situation der Zypern LTD:

  • Umsatz / Einnahmen der Firma: 50.000€
  • Ausgaben: 4.000€
  • Gehälter: 0€
  • Zu versteuernder Gewinn der LTD: 46.000€
  • Zu zahlende Steuer (12,5% auf den Gewinn der LTD): 5.750€
  • Verbleibender Gewinn der LTD (46.000€ – 5.750€): 41.250€

Ihre steuerliche Situation als Privatperson, Eigentümer und Geschäftsführer Ihrer Zypern LTD:

  • Als Eigentümer der Firma zahlen Sie sich 41.250€ (verbleibender Gewinn der LTD) in Form von einer oder mehreren Divendenzahlungen aus. Es sind auf diese Zahlungen keine Steuern zu entrichten.
  • Allerdings müssen ab März 2019 auch auf Dividendenzahlungen Abgaben für das neue solidarische Gesundheitssystem (National Health System / NHS) entrichtet werden (1,7% bis zu einer Summe von maximal 180.000€)
  • Verbleibender Nettoertrag aus den Dividendenzahlungen abzüglich 1,7% für das NHS-System (41.250€ – 701€): 40.549€

Fallbeispiel 2:
Standard-Besteuerung der Zypern LTD (12,5%) bei einem Jahresumsatz in Höhe von 100.000€

Die steuerliche Situation der Zypern LTD:

  • Umsatz / Einnahmen der Firma: 100.000€
  • Ausgaben : 4.000€
  • Gehälter: 0€
  • Zu versteuernder Gewinn der LTD: 96.000€
  • Zu zahlende Steuer (12,5% auf den Gewinn der LTD): 12.000€
  • Verbleibender Gewinn der LTD (96.000€ – 12.000€): 84.000€

Ihre steuerliche Situation als Privatperson, Eigentümer und Geschäftsführer Ihrer Zypern LTD:

  • Als Shareholder der Firma zahlen Sie sich 84.000€ (verbleibender Gewinn der LTD) in Form von einer oder mehreren Divendenzahlungen aus. Es sind auf diese Zahlungen keine Steuern zu entrichten.
  • Allerdings müssen ab März 2019 auch auf Dividendenzahlungen Abgaben für das neue solidarische Gesundheitssystem (National Health System / NHS) entrichtet werden (1,7% bis zu einer Summe von maximal 180.000€)
  • Verbleibender Nettoertrag aus den Dividendenzahlungen abzüglich 1,7% für das NHS-System (84.000€ – 1428€): 82.572€

Lohnt sich die Gründung einer LTD auch bei geringen Einkünften?

Sie haben auf Zypern die Möglichkeit Ihre Einkünfte als selbstständige Einzelperson zu versteuern. Es fallen dann, zusätzlichen zur Besteuerung Ihrer Einkünfte, auch  15,6% an Sozialabgaben an.
Im folgenden Fallbeispiel vergleichen wir die Steuerlast einer selbstständigen Einzelperson und die zu entrichtenden Steuern bei „Einsatz“ einer Zypern LTD:

Die steuerliche Situation als selbstständige Einzelperson bei zu versteuernden Einkünften in Höhe von 35.000€ pro Jahr:

  • Zu versteuernde Einkünfte durch eine selbstständige Tätigkeit: 35.000€
  • Tätigkeitsrelevante Ausgaben (Steuerberater, Telefon / Internet / Büromaterial usw.): 1.500€
  • Zu entrichtende Lohnsteuer: 3.450€
  • Zu entrichtende Sozialabgaben (15,6% auf die zu versteuernden Einkünfte): 5.460€
  • Zu entrichtende Abgaben für das solidarische Gesundheitssystem (2,55% auf die zu versteuernden Einkünfte): 982€
  • Verbleibende Netto-Einkünfte (35.000€ – 1.500€ – 3.450€ – 5.460€ – 892€): 23.698€

Die steuerliche Situation bei Einsatz einer Zypern LTD bei einem Umsatz von 35.000€ pro Jahr:

  • Umsatz / Einnahmen der Firma: 35.000€
  • Ausgaben (Steuerberater, Buchführung, Jahresabschluss, Telefon, Internet, Büromaterial usw.): 4.000€
  • Gehälter: 0€
  • Zu versteuernder Gewinn der LTD: 31.000€
  • Zu zahlende Steuer (12,5% auf den Gewinn der LTD): 3.875€
  • Verbleibender Gewinn der LTD (31.000€ – 3.875€), der steuerfrei als Dividende an den Eigentümer der LTD ausgezahlt werden kann: 27.125€
  • Zu entrichtende Abgaben für das solidarische Gesundheitssystem (1,7% auf die Dividenden-Einkünfte): 461€
  • Verbleibende Netto-Einkünfte aus den Dividendenzahlungen: 26.664€

Ergebnis: mehr “Netto vom Brutto” verbleibt also bei der Nutzung einer Zypern Ltd. Im dargestellten Beispiel sind dies genau 2.966€

Schon bei „selbstständigen“ Einkünften In Höhe von 35.000€ pro Jahr, ist die Gründung einer Zypern LTD aus steuerlicher Sicht also sinnvoll.
Und: nach dem ersten Jahr haben sich die einmaligen Gründungskosten für die Zypern Ltd mehr als amortisiert.

Sie haben weitere Fragen? Dann kontaktieren Sie uns einfach per Email.

Herzlichst
Roland Ewert

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on vk
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on vk
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Share on print