Kundenberichte

Auf dieser Seite präsentieren wir Ihnen Testimonials unserer Kunden.

Sehr geehrte LeserInnen,

ich beschäftigte mich schon seit Jahren damit, mir ein Haus auf Zypern zu kaufen. Nach vielen herum stöbern im Internet, bin ich dann auf die Internetseite von Herrn Roland Ewert gestoßen. Nach sorgfältigem Studieren seiner Homepage „Auswandern und Leben auf Zypern“, hab ich mich dann entschieden, mit Herrn Ewert Kontakt aufzunehmen. Wir tauschten einige E-Mails aus, bis wir uns in Zypern trafen. Dort angekommen besprachen wir das weitere Vorgehen und gingen noch einmal etwaige Punkte, die ich mir noch zusätzlich notiert hatte, durch. Ein großes Manko, das ich hatte, war, dass ich die englische Sprache nicht allzu gut beherrsche, das war aber zum Glück kein Problem. Herr Ewert übersetzte mir alle Gespräche in Deutsch, sodass es kein Problem mit der Verständigung gab. Er kümmerte sich auch hervorragend um alle anderen Angelegenheiten, bis wir unser Häuschen gefunden hatten. Ich muss sagen, Herr Ewert versteht sein Handwerk wirklich gut und ich bin froh, Ihn kennengelernt zu haben. Vielen Dank nochmals für Deine großen Bemühungen!

Liebe Grüße

Manfred

Ich wollte eine Veränderung und war auf der Suche nach einer Alternative. In Österreich hat für mich Einiges nicht mehr gestimmt und bei meiner Suche bin ich auf Zypern gestoßen. Schönes Wetter, freundliche Menschen, tolles Meer, aber auch Berge und natürlich auch die steuerlichen Vorteile.

Nachdem ich mich im Internet bereits informiert hatte (unter Anderem auch auf der Seite von Roland http://auswandern-und-leben-auf-zypern-ltd.de) war ich im April auf Zypern um mich vor Ort detailliert über alles zu informieren. Ich hatte einen Beratungstermin bei einem Unternehmen in Larnaka und einen in Paphos mit Roland. Ich habe mich für den Service von Roland und Paphos entschieden. Mitte Mai war ich dann noch einmal für eine Woche hier in Paphos um den Umzug vorzubereiten. In dieser Woche habe ich mit Rolands Hilfe und seinen Kontakten ein Apartment gemietet, die Krankenversicherung abgeschlossen. die Immigration vorbereitet, ein Bankkonto eröffnet und auch noch Urlaub gemacht. Dann bin ich zurück nach Österreich um dort alles aufzulösen. Und seit 06.06.2016 lebe ich auf Zypern. Bei meiner Ankunft waren, wie mit der Maklerin vereinbart, Strom und Wasser angemeldet (das hat sie für mich erledigt). Und zwei Tage später hatte ich auch schon ein Auto gekauft.

…oder für Ungeduldige in Kurzform: Neben der sehr netten und offenen Art von Roland hat mir sein Service (Wohnungssuche, Krankenversicherung, Bankkonto, Immigration, Autokauf und viele weitere nützliche Informationen) auch sehr viel Zeit und sicherlich auch Geld gespart.

Helmut

Liebe Interessierte,

wenn Sie sich auf dieser tollen Website bis hierher vorgearbeitet haben und dabei sind, die vielen wertvollen Tipps und Informationen zu verarbeiten, können Sie sich nun entspannen und die Erfahrungsberichte hier lesen.

Auch ich möchte mich, nachdem ich nun schon fast frei Monate auf dieser schönen Insel lebe, bei dir Roland, bedanken. Für die zweite Chance, die vielen Hinweise und nicht zuletzt bei der Hilfe mein Traumhaus und ein Auto zu finden.

Ich kam mit Hund und Katze, die sich mittlerweile auch sehr gut eingelebt haben. Auswandern bzw. Einwandern ist einfach eine tolle Erfahrung, die ich jetzt schon nicht mehr missen möchte. Das Sich einlassen auf eine doch eher unbekannte Kultur, neue Menschen und Sprachen. Zu sehen, wie die Herzen aufgehen, wenn man mit einem freundlichen Kalimera einen Laden betritt oder jemanden grüßt. Natürlich ist Englisch hier die zweite, wenn nicht sogar erste Sprache geworden.

Das allen hier Lebenden bekannte Motto lautet: „slowly, slowly, this is cyprus“. Zu Deutsch in etwa: „immer mit der Ruhe“. Das sollte man beherzigen, wenn man hierher ziehen möchte. Aber genau das ist ja einer der Gründe, warum es viele Menschen, außer wg. des Klimas natürlich, hierher zieht.

Einzigartig die Landschaften, von flach bis gebirgig, von karg bis hin zu einer artenreichen Vegetation. Sandstrände, einsame Naturstrände, Zedernwälder usw.

Auch kulturell hat Zypern viel zu bieten. Mit Spannung wird die geplante, zumindest laufen derzeit viele Gespräche dazu, Wiedervereinigung der beiden Inselhälften erwartet.

Im nächsten Jahr wird Paphos Kulturhauptstadt und es wird viele Musik-, Tanzveranstaltungen, sowie Theateraufführungen geben. Auch open-air an berühmten Plätzen.

Henry Miller sagte: „Leben ist, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben.“

Bevor es Ihnen so geht, zögern Sie nicht, diese Insel zu besuchen und nicht nur mit den Augen eines Reisenden zu sehen.

Leseratten empfehle ich Lotti Huber: „Diese Zitrone hat noch viel Saft. Ein Leben“ und Lawrence Durrell: „Bittere Limonen“.

Herzlichst

Christiane

Liebe Leser,

wir können uns nicht der Tatsache verschließen, dass Roland Ewert ein vollkommen aufgeschlossener, ehrlicher Partner ist. Egal welche Frage auch auftauchte, wird diese mit Gewissheit geprüft und prompt beantwortet. Wir haben durch einen guten Kollegen über Zypern und Roland erfahren. Da wir beruflich unabhängig vom Wohnort sind, war es die beste Möglichkeit per 3 wöchigen Urlaub unsere noch offenen Fragen zu klären. Auch war uns der Aspekt Leben und Menschen sehr wichtig. Wir bezogen ein Hotel in Paphos von wo wir unsere Landerkundigungen vornahmen. Das Gefühl des Wohlbefindens wuchs mit jeder Stunde und wir wussten beide schon nach 2 Tagen, dass wir hier richtig sind. Jetzt hieß es nur noch einen geeigneten Wohnort zu finden. Dieser war dann auch schnell für uns gefunden. Nach dem ersten Termin mit Roland war der Weg klar aufgezeichnet. Ab zum Immobilienmakler und sofort wurde aus dem Portfolio nach unseren Wünschen eine Auswahl an Objekte und Standorte gewählt. Direkt im Anschluss ging es zur Besichtigung. Nach nur 2 Wohnungen war alles perfekt. Genau so und nicht anders – Preis, Lage Umgebung alles passte. Wir haben dann den Mietvertrag für 12 Monate gezeichnet und alle weiteren Dinge wie die Anmeldung Strom, Telefon gingen nur so von der Hand. Die Betreuung durch den Makler war nicht zu überbieten. Egal was man benötigt, sie stehen immer mit Rat und Tat zur Seite. Im Rausch der Gefühle ging es dann schnell zum Einrichten der Wohnung und schon nach 2 Tagen war alles da und zum Einzug bereit. Wir konnten es nicht erwarten aus dem Hotel zu ziehen. Die Menschen hier sind alle sehr offen und freundlich, sehr Serviceorientiert und das ist nicht aufgesetzt.

Nach einer Woche waren wir stolze Bewohner einer Wohnung auf Zypern. Jetzt heißt es den noch restlichen Urlaub von der eigenen Wohnung aus zu genießen. 

Nochmals ein großes Lob an alle Beteiligten und besonders an Roland. Für alle zukünftigen Interessenten ist seine Adresse immer die Richtige!!!!!

Großes DANKESCHÖN

Andreas & Anke

Mein Name ist Bo.

Nachdem wir uns entschieden hatten eine Ferienwohnung zur Miete auf Zypern zu suchen, haben wir im Internet sehr schnell der Homepage von Roland Ewert  gefunden und mit Begeisterung alles durchgelesen und die meisten Fragen waren dadurch schon beantwortet.

Der Kontakt via Mail und Telefon von Berlin aus lief sehr gut und wir haben uns in seinem Haus in Coral Bay getroffen. Nach einem Gespräch bei einer Tasse Kaffee hat er uns zu einer Maklerbüro gefahren.

Der freundlichen Empfang im Maklerbüro hat uns positiv gestimmt  und wir können sehr gut verstehen das Herrn Ewert gerade mit dieser Maklerfirma zusammenarbeitet.

Man hat dort unsere Vorstellungen voll berücksichtigt und uns zu einem Traumhaus in Coral Bay geführt – am nächsten Tag haben wir einen Vertrag für ein Jahr unterschrieben!

Wir danken Herrn Ewert für  seine Hilfe und freuen uns auf weitere Begegnungen in Paphos und denken das seine Idee mit einem Stammtisch sehr gut  für uns Neuankömmlinge ist.

Mein Name ist Silvia.

Schon seit einiger Zeit beschäftigt mich das Thema: Distanz von meiner Heimat (Schweiz) zu nehmen und mir in einem anderen Land mein zu Hause einzurichten. Während dieser Zeit habe ich viele imaginäre Reisen und Recherchen über den ganzen Globus unternommen. Bei Zypern angekommen erwachte bei mir ein reges Interesse an dem Inselstaat. So entschied ich mich meine Sommerferien dort zu verbringen und erstmals zypriotische Luft in Pafos zu schnuppern. Irgendwann bei meinen Recherchen stiess ich auch auf die Homepage von Herrn Ewert. Das war natürlich ein willkommener Zufall. Bei einer ersten Mail Anfrage und prompter Antwort erhielt ich schon einige Infos und Beschreibungen von Zypern und seiner Bevölkerung.

Leider war ich in meinen Ferien in Pafos sehr eingebettet in den touristischen Teil von Zypern. Doch trotzdem konnte ich schlussendlich viele Eindrücke über Land und Leute mitnehmen, die mir sehr gefielen und mein Interesse verstärkten.Es haben sich spontane Begegnungen und Gespräche mit Einheimischen ergeben. Ich erlebte die Menschen als sehr offen, interessiert und kontaktfreudig. Sehr schnell ist das Eis jeweils gebrochen und so viele Menschen begegneten mir mit grosser Herzlichkeit. Das Gespräch mit Herrn Ewert war für mich auch sehr aufschlussreich. Sehr kurzfristig konnte er mir ein Beratungsgespräch anbieten und mir auch immer wieder mal mit einer Prise Humor einige Eindrücke und Infos geben. Ich kann seine Dienstleistungen sehr empfehlen. Das Gespräch erlebte ich als sehr angenehm. Ich habe es sehr geschätzt, dass Herr Ewert durchaus auch bereit war, negative Seiten aufzuzeigen. Ich habe deutlich gespürt, wie er in seinen Dienstleistungen viel Wohlwollen und Ehrlichkeit gegenüber Interessierten zeigt. Vielen Dank nochmals!

Ich freue mich nun schon einen weiteren Besuch auf der Insel zu planen, um noch mehr von dem Land kennenzulernen und zu entdecken.

Silvia B.

Mein Name ist Frank.

Die gut gewartete und informative Website war für mich ideal für den Einstieg. Die wenigen Fragen, die ich dort nicht beantwortet fand, wurden via E-Mail rasch und ausführlich beantwortet. Nach einem 4-tägigen Besuch in Paphos mit Rundfahrt in den populären Wohngegenden dieser Region war für mich schnell klar: ich möchte für ein paar Jahre auf Zypern leben.

Wie überall im Leben, können einem dienstbare Geister nur dann effektiv helfen, wenn man weiss was man will. Versuchen Sie also Ihre Wünsche genau zu formulieren: ich bin mir sicher, dass Herr Ewert und sein Team alles daransetzen werden auch Ihnen akkurat und schnell weiterzuhelfen. Selbst wenn manche Antwort negativ ausfällt, Ihnen eine andere Region des Landes besser gefällt als Paphos oder Sie sich letztendlich gegen Zypern entscheiden, empfehle ich den Service von Herrn Ewert, vor allem um Ihre Entscheidung auf eine solide Basis zu stellen. Frank D.

Mein Name ist Kathrin.

Endlich ist es wieder soweit, nächste Woche fliegen wir wieder für 3 Wochen nach Zypern. Im Mai diesen Jahres haben wir die wunderschöne Insel schon einmal besucht und waren sehr begeistert. Das Klima, das saubere Meer, die netten und völlig relaxten Leute auf der Insel haben uns einfach überzeugt. Da auch wir uns gerne auf Zypern niederlassen wollen, haben wir uns unter anderem auch im Internet ein wenig belesen und recherchiert. Dabei sind wir auf die tolle Seite von Roland gestoßen und haben uns auch gleich mit ihm in Verbindung gesetzt. Wir waren sehr erstaunt über die schnelle und freundliche Antwort. Im Mai haben wir dann auch gleich ein Treffen mit ihm vereinbart, um uns von ihm beraten zu lassen. Wir fühlten uns bei ihm sehr wohl und vor allem sehr gut beraten. Jetzt haben wir noch einige Dinge in Deutschland zu regeln und bis dahin genießen wir die Kurzreisen. Noch einmal – DANKE – Roland!

Vor einem Jahr wusste ich – Volker – noch gar nicht so genau, wo Zypern eigentlich liegt. Es kam vor, dass ich Zypern mit Ceylon verwechselte. Aber dann kam die „Krise“, wodurch ich auf Zypern aufmerksam wurde. Da mich die Lügenmärchen um den Euro-Mist eh nicht interessieren, recherchierte ich nach Land und Leuten auf Zypern. Dabei stieß ich im April 2013 auf diese Seite, die sofort meine latenten Auswanderungswünsche wieder nach oben spülte. Da muss ich hin, waren meine ersten Impulse. Und so kam es dann auch, dass ich Anfang Juli eine Woche Urlaub auf Zypern verbracht habe. IT‘S WONDERFUL! Die schöne und vor allem konstante Wärme (für manche Hitze) ist ein wie für mich geschaffenes Fluidum. Die Menschen dort sind von einer in Deutschland leider zusehends unter die Räder gekommenen Freundlichkeit beseelt, was richtig Freude macht. Natürlich habe ich mich auch mit Herrn Ewert getroffen. Er holte mich im Hotel ab und wir fuhren zu seiner Villa, von wo aus man einen gigantischen Blick aufs Meer hat. Wir hatten sofort einen Draht zueinander und nach fünf Minuten waren wir per Du. Es entwickelte sich ein tolles Gespräch und wenn es mir gelingen sollte, möglichst bald (2014?) nach Zypern auszuwandern, werde ich alle bürokratischen und administrativen Angelegenheiten Roland übergeben, so viel steht fest. 

Nette Grüße an alle…, Volker

Hallo, wir sind Franziska und Thomas.

Seit ca. einem Jahr beschäftigen wir uns immer mal wieder mit dem Gedanken ins Ausland zu gehen, um schöneres Wetter, weniger Bürokratie und eine höhere Lebensqualität zu genießen. Sehr lange spielten wir mit dem Gedanken, dass Spanien doch ein gutes Land sei. Jedoch recherchierte ich nochmal über andere warme Länder im Internet und wie es sein könnte dort zu leben. Dort stoßen wir auf Rolands Homepage. Zunächst wälzten wir die Seite von oben bis unten, soo viele wertvolle Informationen! Die Fragen, die wir noch hatten, schrieben wir Roland per E-Mail und hatten schon ca. 3 Stunden später eine Antwort! Jedoch mussten wir uns ja auch das Land anschauen, sodass wir für April einen Urlaub auf Zypern buchten. Von Düsseldorf Weeze kann man sehr günstig direkt nach Paphos fliegen. Wir sahen uns dann dort einige Wohngegenden an, hatten noch ein Gespräch mit Roland, damit man sich persönlich kennenlernt und wir noch weitere, neu aufgetauchte Fragen stellen konnten und erkundeten die Gegend. Wir müsssen sagen, dass uns ganz besonders der Lebensstil und die Mentalität der Zyprioten beeindruckt! Leider müssen wir noch ein wenig in Deutschland bleiben bevor es losgehen kann, da wir noch familäre Aufgaben haben und einiges geregelt werden muss. Aber die Zeit werden wir mit vielen Urlauben überbrücken! Wir sind schon sehr gespannt und dankbar, dass Roland uns bereits so kompetent beraten hat!

Viele Grüße, Franziska und Thomas

Mehr als drei Monate bin ich nun schon auf Roland’s Lieblingsinsel. Heute kann ich sagen, dass Zypern auch zu meiner neuen Heimat geworden ist, ja ich bin daheim angekommen. Es hat sich eine völlig neue Lebensqualität eingestellt, Ruhe und Gelassenheit bestimmen jeden einzelnen Tag und Stress ist ein echtes Fremdwort geworden! Mit der neu gewonnenen Ruhe und Gelassenheit klären sich die Herausforderungen, die mich hin und wieder besuchen, viel einfacher.

Ich möchte fast sagen, es macht Spaß sie anzunehmen und sich ihnen zu stellen.

Mein Wunschtraum ist Realität geworden! Hier zu leben, wo andere Urlaub machen, wann immer es mir danach ist, kann ich an mein geliebtes Meer fahren, das mir so unendlich viel Kraft und Energie schenkt. Mich voll und ganz auf den Rhythmus der Wellen zu konzentrieren, auf das unermüdliche Kommen und Gehen des Wassers, lässt alles um mich herum verschwinden. Selbst meine Gedanken haben die ganz große Pause! Das Geräusch der Wellen wenn sie kommen und sich wieder zurück ziehen, ist für mich Wellness pur! Eine faszinierende Ruhe und Entspannung breitet sich in mir aus und das genieße ich in jedem Moment!

Danke, für mein neues Leben!

Liebe Grüße, eingepackt in viel Licht und Sonne von der Insel. Helga

Hallo, mein Name ist Helga.

Der Wunsch im Ausland zu leben existierte schon viele Jahre in mir, dort zu leben, wo andere Urlaub machen, wo Sonne, ein angenehmes Klima und für mich wichtig das Meer, meinen Alltag begleiten. Die Frage nach dem WO hat mich intensiv beschäftigt und mit der Zeit war die Karibik an vorderster Stelle, doch seit 2-3 Jahren kam immer wieder der Gedanke an Zypern auf. Da zu der Zeit die Umsetzung meiner Auswanderung noch weit entfernt war, ließ ich den Gedanken Zypern auch schnell wieder los.

Im Verlaufe des letzten Jahres hat sich in meinem Leben sehr viel konkretisiert und so auch wieder das Thema Zypern. April 2012 habe ich angefangen mich über Zypern zu informieren, ja und Dank des Internets, ein Leichtes. Das war der Beginn einer wunderbaren Freundschaft mit einer Internetseite – auf der meine Zeilen hier zu lesen sind. Fast täglich klickte ich nahezu jeden Link auf der Seite an und von mal zu mal hatte ich das Gefühl, ja genau da will ich hin. Ich verfolgte alles was es an Neuigkeiten auf der Seite gab, ich saugte alles in mich auf, das Video auf der ersten Seite, die wundervollen Fotos, die interessanten Berichte und Informationen bzgl. der Auswanderung, die Appartments, die Villen und Häuser. Am liebsten hätte ich gerne sofort den Abflug gemacht, doch da gab es noch Einiges was mich davon abhielt.

Was für ein bewegender Moment als ich am 01.11.2012 morgens 06:30 (deutscher Zeit) im Flugzeug saß und dieses anfing sich zu bewegen und gen Startbahn rollte. WOW, mir kommen jetzt noch Tränen in die Augen, alleine bei dem Gedanken daran.

Da ich ja über alles bestens informiert war, reichte es mir ein paar Tage vor meiner Ankunft auf dem Flughafen von Pafos, Roland Ewert eine Mail zu senden, mit der Bitte um Abholung und um mich zum Appartmenthotel zu bringen. Das ich übrigens auch über Roland´s Seite und für 4 Wochen gebucht habe. Roland lud mich auch gleich zum deutschen Stammtisch ein und nun zwei Wochen nach meiner Ankunft auf der Insel, habe ich ein ganz starkes Gefühl in mir, dass sich die wunderbare Freundschaft zur besagten Internetseite auf die Menschen, die ich hier kennen lernen darf überträgt.

Auch ich kann nur sagen, Roland macht das Ankommen auf dieser wunderschönen Insel sehr angenehm und seine Unterstützung ist so, wie er es auf seiner Seite hier beschreibt. An dieser Stelle, Roland, ein ganz herzliches Dankeschön an dich, was du hier aufgebaut hast, hat für mich das Prädikat „besonders wertvoll“! 

Ja, heute ist der 15.11.2012, sitze hier auf dem Balkon meines Hotel Appartments und schreibe diese Zeilen. Das Wetter ist ein einziger Traum für mitte November. Habe mich auch schon für ein neues Zuhause hier auf der Insel entschieden und da freue ich mich sehr darauf dort einzuziehen. Endlich kann ich anfangen meinen Traum zu leben und das ist so ein unbeschreibliches, wundervolles Feeling. Meine Empfehlung an die Menschen, die auch gerne ihren Traum leben wollen. Fühlen Sie Ihren Traum, leben Sie ihn in Ihrem Innern und Sie werden merken, wie Ihr Mut und Wille von Tag zu Tag wächst, bis hin zur Umsetzung Ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen! Es lohnt sich! Gerne bin ich auch für ein persönliches Gespräch offen.

Liebe Grüße, eingepackt in viel Licht und Sonne von der Insel. Helga

Hallo, mein Name ist Rudolf,

an einem schönen Sommertag im Juli dieses Jahres dachte ich nach, wie ich den mitteleuropäischen Sommer verlängern und mehr Zeit bei angenehmem Klima am Meer zu verbringen könnte und schließlich zukünftig etwas weniger zu arbeiten. Nachdem wir – Renate und ich – seit Jahren viele Tage im Jahr auf unserem Boot am und im Mittelmeer verbringen, kam mir die Idee etwas weiter in den Süden zu gehen aber doch eine gute Fluganbindung nach Mitteleuropa zu haben.

So kam ich auf Zypern, das ich noch von einem Urlaub vor vielen Jahren gut in Erinnerung habe. Bei einer Internetrecherche bin ich dann auf Roland´s Homepage gelandet und habe mit ihm Kontakt aufgenommen.

Positiv überrascht hat mich seine schnelle Mail-Antwort, was ja nicht einmal in unseren Breitengraden die Regel ist. So tauschten wir einige Informationen über Mail aus und ein paar Wochen später saßen wir schon im Flugzeug nach Paphos.

Roland hat uns dann zu einer guten Anwältin vermittelt, mit der wir unsere Fragen diskutieren konnten. Er hat auch den Kontakt zu einer Immobilienmaklerin hergestellt, mit der wir uns dann einige Häuser angesehen haben und einen guten Eindruck von der Bandbreite der Mietobjekte erhalten haben. Freundlicherweise hat er uns dann auch gleich zum deutschen Stammtisch eingeladen, der beim „Japaner“ mit Showkochen stattfand, krankheitsbedingt leider mit geringer Beteiligung.

Obwohl Roland glaubhaft darstellte,  dass er sich bereits gut auf das südländische Lebenstempo angepasst hat, war er in unserer Besuchswoche etwas im Siedlungsstress in seine neue Villa mit Meeresblick.

Allen Zypern-Interessierten können wir Roland als aufrichtigen und bedachten Menschen als eine Quelle für die persönliche Fact-Finding-Mission empfehlen.

Wir haben unsere Entscheidung getroffen und werden in ein paar Monaten südwärts ziehen, wofür etwas Mut und Veränderungswille erforderlich ist. Vielleicht sehen wir den einen oder anderen Leser dieser Zeilen demnächst bei einem deutschen Stammtisch.

Rudolf

Mein Name ist Mert,

ich bin Kaufmann und bin durch Zufall auf die Webseite von Herrn Ewert gestoßen. Es war eines der Momente, die ich in den letzten Jahren häufiger hatte, frustriert, überarbeitet und lustlos im Büro zu hängen und eine Alternative zu suchen, so stoss ich auf die besagte Webseite.

Dazu muss ich sagen, dass ich diverse Firmenbeteiligungen in Deutschland habe, ca 120 Mitarbeiter beschäftige und dem üblichen Kosten-, Steuer-, Arbeitsdruck ausgesetzt bin. Die 37,5 Stunden Woche habe ich meistens Mittwochs hinter mir und arbeite 6-7 Tage die Woche. Ein Danke erhalte ich nicht, da meine Mitarbeiter mit ihrem Leben und ihren Belastungen genug zu tun haben und unser Staat dankt es uns eh nicht, sondern fordert immer mehr… mehr Steuern, mehr Solidarität = mehr Abgaben (für wen eigentlich? für Brüssel und die korrupten Politiker?) und immer mehr Bürokratie, Rente ab 75 usw..

Aber ich will mich nicht beklagen, denn es ist jeder Manns eigene Entscheidung, ob und wie er diesen Wahnsinn erduldet. Ich persönlich habe mich von einigen meiner Firmen und Mitarbeitern getrennt und befinde mich in einer Phase des “downsizings”, des Herunterfahrens von Aktivitäten in unserem Deutschland, wofür es meiner Meinung nach viele viele Gründe gibt, deren Aufzählung hier den Rahmen sprengen würde. Weniger ist mehr… da bin ich mittlerweile sicher.

Ich habe nicht gezögert und habe Herrn Ewert in Bezug auf die zypriotische Limited eine Email geschickt und sehr schnell meine Fragen beantwortet bekommen. Herrn Ewert hatte ich mitgeteilt, dass ich erstmalig nach Zypern reisen möchte und er war so freundlich und hat einen Termin mit der Anwaltskanzlei vereinbart. Leider hatte ich sehr viel Pech mit dem Hotel namens “Laura Beach”. Man hatte mir Internet im Zimmer (kostenfrei) zugesagt, ich musste wöchentlich 30 Euro bezahlen, was zu verkraften war, aber nur in der Lobby!. Also hing ich zum prüfen meiner Emails und weiterer Dinge täglich in der Lobby mit super vielen russischen Besuchern (laut, gröhlend, saufend, nicht gerade freundlich und die meisten ohne ein Wort Englisch). Das Hotel ist eigentlich sehr gut, sauber, guter Standard aber mit katastrophaler Gastronomie (fast ungeniessbares Essen, Dosenfrüchte, Dosengemüse, lieblos und geschmacklos, einfach die billigsten Produkte), die Servicemitarbeiter hauptsächlich Rumänen und Bulgaren, kein guten Abend, keine Platzierung im Speisesaal, kein Service, schlichweg furchtbar.

Ich habe trotz all inclusive fast immer auswärts gegessen und auch einige Male mit Herrn Ewert und anderen Deutschen auf der Insel, die dort leben. Ich habe mich mit Herrn Ewert sofort gut verstanden, da er den Stress in Deutschland sehr gut kennt und selber ein “Flüchtling” ist, den ich zu seiner “Tat” nur beglückwünschen kann. Er hilft dort im Rahmen seiner Möglichkeiten uns neuen Deutschen den “Pfad” zu finden.

Ich habe diverse Dienstleistungen von Herrn Ewert in Anspruch genommen, die grösstenteils kostenlos und zum Teil gegen eine vollkommen annehmbare und günstige Aufwandsentschädigung erfolgt ist. Herr Ewert begleitete mich zur Anwaltskanzlei, bei der ich von einer sehr guten Anwältin, Spezialistin für “corporate law” = Gesellschaftsrecht sehr professionell beraten wurde. Des weiteren wurde ich mehrere Stunden an mehreren Tagen mit dem Auto abgeholt, damit ich mir Mietobjekte anschauen konnte, die mich interessierten. Ich habe mir sehr schöne Villen im Bereich 650-800 Euro Monatsmiete angechauen (Langfristmietverhältniss) von denen wir hier nur träumen können.

Insgesamt war ich vom 13.09.-27.09.2012 14 Tage auf Zypern, habe es geschafft den “Russen- und Lauraschock” auszublenden und kann sagen, dass ich eine wunderschöne Insel und einen sehr korrekten und hilfsbereiten Herrn Ewert kennen- und schätzengelernt habe. Zypern ist wunderschön, bezahlbar, eine Steueroase in Europa und ich kann für mich selbst sagen, dass ich “meine” Insel gefunden habe. Ich werde im Januar meine zypriotische Gesellschaft gründen und plane meinen nächsten Urlaub gemeinsam mit meiner Familie bereits jetzt auf Zypern zu verbringen. Ich werde dabei eine Villa von Herrn Ewert anmieten, weil man dann meiner Ansicht nach viel freier ist, als in einem Hotel zu verweilen, zumal man nicht weiss, wer  gerade auch in diesem Hotel zu Gast ist.

Ich kann die Dienstleistungen von Herrn Ewert nur nachdrücklich weiterempfehlen und freue mich selber darauf, diese bald wieder in Anspruch zu nehmen. Meine Ausreise aus Deutschland muss noch ca. 10 Jahre warten, da meine Kinder noch zu klein sind… aber der erste Schritt ist getan und dafür bin ich sehr dankbar.

Mert

Mein Name ist Karl-Heinz,

eigentlich wollte ich etwas über das Steuerparadies Zypern erfahren und bin auf den Beitrag von Roland http://auswandern-und-leben-auf-zypern-ltd.de/2311/zypern-wissen-steuern-fur-arbeitnehmer-und-rentner-auf-zypern-steuern-auf-passive-ertrage/ gestossen. Roland hat das Talent, auch trockene Dinge anschaulich und informativ darzustellen.

Das Thema “Steuern” war dann aber schnell abgehakt und die anderen Beiträge viel interessanter: Warum Zypern? Warum Roland ausgewandert ist? Die tollen Mietangebote zu den fast unglaublichen Preisen. Ich konnte gar nicht schnell genug von einer zur nächsten Seite klicken! Es war einfach faszinierend all diese Infos zu lesen.

Klar, es kommen schnell Fragen auf. Auch hier eine angenehme Überraschung: Kaum war die Mail abgeschickt, kam auch schon die Antwort: ausführlich und kompetent. Auch unangenehmere Themen wie “Misstrauen” wurden offen kommuniziert und mit der Bitte um Hinweise, was verbessert werden könnte, versehen.

Als ich mich registrieren wollte, klappte es nicht mit dem Zusenden des Passwortes. Roland hatte gleich die richtige Idee: Der Spam-Filter meines Providers t-online.de mochte den Weblink in der Mail nicht.

Fazit: Wer etwas über ein Leben auf Zypern wissen möchte, ist hier goldrichtig und hat gleich auch einen kompeteten Ansprechpartner, der Standardfragen zum Nulltarif erledigt.

Ich werden mir Zypern auf jeden Fall in diesem Herbst ansehen. Da ich freiberuflicher Software-Entwickler bin, kam Roland gleich mit der Idee: Warum nur ein paar Wochen und nicht den ganzen schönen Herbst hier verbringen? Als Programmierer kannst du doch auch von hier aus arbeiten! Gute Idee, ich werde sie ernsthaft in Betracht ziehen! Nur: werde ich angesichts der zu erwartenden schönen Zeit Lust zum Arbeiten haben ….?

Karl-Heinz

Mein Name ist Layla,

Frauchen ist noch mit dem Einrichten unserer neuen Hütte (Menschen sagen wohl Haus dazu) beschäftigt und deshalb gebe ich heute einen Kommentar ab, wuff! Ende Februar hatten Herrchen und Frauchen den Wunsch nach Zypern zu ziehen. Unruhige Wochen folgten und ich wurde auch nervös. Herrchen hat Kontakt zu verschiedenen Maklerbüros aufgenommen, aber entweder wurde gar nicht geantwortet oder die haben Ihre Arbeit nicht sehr gut gemacht,grrr! Gott sei Dank ist mein Frauchen dann auf die Website von Herrn Ewert , den ich bis jetzt noch nicht beschnuppern durfte, gestoßen. Die beiden waren sehr erleichtert, da Herr Ewert nett zu sein schien. Herrchen (ein sehr genauer Mensch) hat ganz oft mit Herrn Ewert telefoniert und meinte, so stelle er sich einen Makler vor! Auch Frauchen, die Anfang April auf die Insel geflogen ist, um für uns ein neues Zuhause zu finden, kam ganz begeistert zurück ! Roland, so heißt Herr Ewert nämlich auch noch, hat sich gaaaaaanz viel Zeit für Frauchen genommen, ihr verschiedene Hütten gezeigt und all ihre Fragen beantwortet (und sie hatte viiiiieeeele davon). Eine neue Hütte hat sie sofort gemietet und seit Ende April sind wir jetzt hier……… Ich fühle mich sauwohl und auch meine beiden Menschen strahlen wieder! Das Wetter ist Klasse, ich habe schon viele Gassiwege mit meinen Menschen gefunden und auch schon einige Freunde, mit denen ich mich in meiner Sprache unterhalten kann…. Wenn Ihr auch auf die Insel ziehen wollt, müßt Ihr unbedingt den Roland anrufen; der hilft Euch sicher so prima, wie er meinen Menschen geholfen hat. Nur Mut…… und vielleicht lernen wir uns dann mal kennen, wufff !.

Layla

Mein Name ist Stefanie Scheibler.

… auswandern?

Schon so oft habe ich mich mit dem Gedanken befasst (machen wir das nicht alle irgendwie??), aber natürlich immer wieder fallen lassen. Nun aber -endlich- werde ich es angehen (Mai 2012)!

Durch meine Recherche bin ich zufällig auf die Homepage www.auswandern-und-leben-auf-zypern-ltd.de von Roland und Andreas gestoßen, fand den Artikel ’Goodbye Germany’ so prima, weil er ja tatsächlich die Gedanken und Schritte wiedergab, die mir im Kopf herum kreisen und habe sofort Kontakt mit Roland aufgenommen.

Gut, manchmal verlasse ich die Norm, denn anstelle lang und breit zu mailen bzw. zu telefonieren, habe ich mich gleich in den Flieger gesetzt, um mich in Echtzeit vor Ort zu informieren (der Flug D’dorf/Weeze nach Larnaka und wieder zurück lag bei 101 €, da kann man so einen ’Ausflug’ schon mal machen).

Der Kontakt in Paphos mit Roland und Andreas verlief SUPER!

Roland hat mir alle meine Fragen beantworten können und sich auch SOFORT um das Organisieren von UNVERBINDLICHEN Terminen mit Maklerin und Anwältin gekümmert, so konnte ich mir in der Woche schon gleich ein tolles Haus anschauen (welches ich nun auch tatsächlich anmieten werde!) und die eine oder andere steuerliche und rechtliche Frage mit der Anwältin besprechen.

Mein Fazit:

Wer über einen Umzug/Auswanderung nach Zypern nachdenken sollte, dem lege ich die Kontaktaufnahme mit Roland sehr ans Herz und wer weiß, vielleicht können wir ja bald schon einen kleinen Stammtisch in Paphos ins Leben rufen, ich stelle mir da so ein schattiges Plätzchen mit Blick auf das glasklare Wasser vor?!

Stefanie


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>