Zypern Blog Gastbeitrag – Einwanderungsformalitäten für Rentner auf Zypern – Stefanie

Zypern Blog Gastbeitrag – Einwanderungsformalitäten für Rentner auf Zypern – Stefanie

Sehr geehrte Leser(innen),

nun ist es offiziell, ich bin auch auf dem bürokratischen Wege eingewandert und möchte hier nun gerne den Ablauf schildern, wie ich ihn erlebt habe.

Bereits am 18. April, während meines letzten Aufenthalts hier auf Zypern, habe ich mir auf dem Immigration Office in Paphos einen Einwanderungstermin geben lassen;  und genannt bekommen hatte ich damals den 15. Juni, was scheinbar eine ganz normale und gewöhnliche Wartezeit ist. Für die Terminvergabe geht man persönlich hin, bittet am Empfangsschalter um einen eben solchen, erhält einen Zettel, auf dem alle mitzubringenden Dokumente aufgelistet sind und ein auszufüllendes MEU 1A Formular.

So hatte ich also am 15. Juni meinen Termin, gleich morgens ab 8:00 Uhr und man sollte sich auch an die Zeiten halten…, ich war gegen 8:20 Uhr erst da, hatte ja auch erst die Wartenummer 7 und so schnell sind die schon nicht…, von wegen, da war ich bereits schon aufgerufen worden, bin aber natürlich trotzdem noch drangekommen.

Die mitzubringenden Dokumente weichen ein klein wenig von der im Internet veröffentlichten Auflistung ab.

Für Europäer, die keiner Arbeit auf Zypern nachgehen werden (Rentner, Privatiers,…):

  • Pass / Kopie
  • Heiratsurkunde / Kopie
    (Scheidungsurteil / Kopie)
  • Bei Eigentum auf Zypern: Kaufvertrag / Kopie
  • Bei Miete: Mietvertrag / Kopie
  • Nachweis Krankenversicherung / Kopie
    ODER E121 / Kopie

    ODER S1 / Kopie
  • Rentennachweis / Kopie
  • Nachweis der Kontenbewegung der letzten 3 Monate / Kopie
  • Geburtsurkunden der Kinder / Kopie
  • Schulanmeldung für die Kinder / Kopie
  • EIN Passbild für jede anzumeldende Person
  • Ausgefülltes MEU 1A Formular

Die Gebühr für Anmeldung liegt zur Zeit bei 8,54 € bzw. 17,09 € für jedes weitere Familienmitglied und ist am Tage des Einwanderungstermins zu entrichten.

Ein paar Anmerkungen:

  • Ich hatte mir auf meinem Standesamt eine intern. Heiratsurkunde bzw. auf meinem Bezirksamt eine intern. Geburtsurkunde ausstellen lassen.
  • Da die Rentenversicherungsanstalt leider keine intern. Nachweise hat, war ich kurz in der Überlegung, meinen Rentenbescheid übersetzen zu lassen. Habe das dann aber nicht gemacht und keinerlei Probleme bekommen.
  • Die Sache mit dem Bankkonto, regulär einer lokalen Bank, habe ich aber nicht und werde ich auch nicht und konnte somit lediglich einen Nachweis von meiner deutschen Bank vorlegen; und das war für die Dame vom Amt völlig ok. Letztendlich geht es um einen Nachweis, für die Personen ohne Arbeit, dass man über ausreichend Einkommen verfügt.
  • Bezüglich der Krankenversicherung kann ich nur über das E121 berichten. Dieses hatte ich, unter Vorlage meiner Abmeldebescheinigung, bei meiner deutschen Krankenversicherung beantragt. Hat so ca. 4 Wochen gedauert, kann aber eben auch erst mit der Abmeldebescheinigung angefragt werden.
  • Ich habe diesen Termin sehr undramatisch empfunden, schließlich war ich gut vorbereitet und hatte alle Dokumente incl. Kopie parat.

Zu guter Letzt: wie schon bei meinen anderen Behördengängen erfahren, die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit hier auf Zypern, da könnte sich so manches deutsche Amt ein Scheibchen von abschneiden.

Wie sonst auch, sollte jemand noch weitere Fragen haben, Roland hat meine Emailadresse.

Sonnige Grüße von Zypern wünscht

Stefanie Scheibler


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>